Das Svadhisthana Chakra

DAS SVADHISTHANA CHAKRA“ ist bei Amazon ab sofort als Taschenbuch und als E-Book erhältlich.

In diesem einzigartigen Buch geht es um eine ganzheitliche Betrachtung des Svadhisthana Chakra. Das Svadhisthana Chakra steht für die schöpferische Lebenskraft, die sich besonders in der Kreativität und der Sexualität ausdrückt. Es wird in diesem Buch aus den Bereichen des Yoga, Ayurveda, Shiatsu und der westlich-naturheilkundlichen Sicht betrachtet. Dieses wertvolle Wissen kann jetzt jeder für sich nutzen, um seine schöpferische Energie und Kreativität zu stärken. 

Übungen, Anleitungen & Illustrationen aus den Bereichen:

und weiteres Wissen aus den unterschiedlichen naturheilkundlichen Disziplinen der Körper- und Energiearbeit vervollständigen den Blick auf das Svadhisthana Chakra.

Veröffentlicht am 26 April 2020 von Thomas Wache

Das Svadhisthana Chakra ist bei Amazon erhältlich:
Im Taschenbuch Format: 12,38 € / Im E-Book Format: 6,93 €

"Das Svadhisthana Chakra" von Thomas Wache

Das Muladhara Chakra

Die vollständig überarbeitete Neuaflage „DAS MULADHARA CHAKRA“ ist bei Amazon ab sofort als Taschenbuch und als E-Book erhältlich.

In diesem einzigartigen Buch geht es um eine ganzheitliche Betrachtung des Muladhara Chakras. Das Muladhara Chakra steht für Heimat, die Fähigkeit sich in sich und mit sich selbst wohl zu fühlen. Man kann dieses wertvolle Wissen jetzt für sich nutzen, um seine Lebensbasis zu stärken und zu harmonisieren.

Übungen, Anleitungen & Illustrationen aus den Bereichen:

Und weiteres naturheilkundliches Wissen aus den unterschiedlichen Disziplinen der Körper- und Energiearbeit vervollständigen den Blick auf das Muladhara Chakra.

Veröffentlicht am 20 April 2019 von Thomas Wache

Das Muladhara Chakra ist bei Amazon erhältlich:
Im Taschenbuch Format: 12,38 € / Im E-Book Format: 6,76 €

"Das Muladhara Chakra" von Thomas Wache

Pronto Pro Blog Interview mit Thomas Wache

inRelax – Mit Yoga zur inneren Balance

Veröffentlicht am 2 Dezember 2019 von Verena Arnold
 

Yoga gehört zum Alltag zahlreicher Menschen. Die sportlichen und gesundheitsfördernden Übungen, ermöglichen mehr Ausgleich und Balance im Leben zu erhalten. Durch die unterschiedlichen Asanas kann ein individuelles und exklusives Trainingsprogramm zusammengestellt werden, welches den eigenen Körper positiv unterstützt. Wobei Yoga ebenfalls behilflich sein kann und warum Thomas Wache sein Leben dem Yoga widmet, haben wir im Gespräch mit dem leidenschaftlichen Yogalehrer des inRelax erfahren.

Im inRelax werden unterschiedliche Yogastile gemischt und mit dem Wissen um Shiatsu und traditioneller Thai-Massage ergänzt. Der aktuelle Schwerpunkt liegt im Bereich des Einzelunterrichts, besonders mit Blick auf Menschen, die einen Ausgleich zum beruflichen oder privaten Stress suchen und Menschen die mit dem Thema Burn-Out oder traumatischen Ereignissen in ihrem Leben konfrontiert wurden. 

 

Unser Interviewpartner und Yogalehrer Thomas Wache

 

Warum hast du eine Ausbildung zum Yoga Trainer absolviert? Welche Aspekte des Berufes sprechen dich besonders an?

Meine Motivation eine Yogalehrerausbildung zu absolvieren, war dieselbe wie die, die mich dazu gebracht hat, eine Trainerausbildung beim DBKV (Deutscher Bodybuilding & Kraftsport Verband) zu absolvieren. Ich wollte wissen, was ich mache. Bezogen auf Yoga, die Ursprünge, die dahinterliegende Philosophie und die Wirkungsweise verstehen. Das ich Yoga mal unterrichte, war zum Beginn der Yogalehrerausbildung nicht abzusehen. Dies ergab sich aus dem Spaß, den ich beim Unterrichten während der Yogalehrerausbildung, verspürte.

 

Wie ist die Gründung deines eigenen Studios verlaufen? Welche Ziele steckst du dir für die nächsten Jahre in deiner eigenen Einrichtung?

Januar 2013 habe ich das inRelax eröffnet. Den ersten Kurs habe ich an Yoga-Interessierte aus meinem privaten Umfeld verschenkt. Danach waren immer alle Kurse gut besucht und ich habe über die Jahre, besonders durch die Fragen der Teilnehmer, sehr viel lernen dürfen.
In den nächsten Jahren möchte ich mich mehr auf den Bereich der Einzelstunden in den unterschiedlichen Yogastilen konzentrieren. Besonders das traumasensible Yoga liegt mir dabei sehr am Herzen.

 

Woher hast du deine Yogamatten bezogen? Warum sind diese besonders gemütlich für Kunden?

Ich kaufe meine Yoga Ausstattung bei der Yogabox im Internet. Die meisten Teilnehmer bringen allerdings ihre eigenen Yogamatten mit zum Kurs.

 

Neben anderen Kursen bietest du auch Sivananda Yoga an. Worum handelt es sich bei dieser Teildisziplin des herkömmlichen Yogas? Wie kommt dieser Unterschied im Training zum Vorschein?

Sivananda Yoga basiert auf den Lehren des indischen Yogameister Swami Sivananda (1887-1963). Im Hatha Yoga ist der Sonnengruß, der “Sivananda Sonnengruß“, nach ihm benannt. Außerdem heißen die 12 Basis-Asanas des Hatha Yoga (die Rishikesh Reihe) nach dem Ort, in dem Swami Sivananda viele Jahre gelehrt und gelebt hat. Gegründet wurde Sivananda-Yoga von Swami Vishnu-Devananda (1927 – 1993), einem Schüler von Swami Sivananda, der ihn aus Indien zu uns in den Westen brachte. Er benannte den auf dem Hatha-Yoga basierenden Yoga-Stil nach seinem Lehrer Swami Sivananda (1887-1963). Dem Sivananda Yoga liegt eine ganzheitliche Betrachtungsweise zugrunde. Daher wird gleichermaßen Wert auf die Yoga-Positionen (Asanas) als auch auf die Atmung (Pranayama), die richtige Entspannung (Savasana),  die Meditation und die vegetarische Ernährung gelegt. Im inRelax fließt das Wissen um den Sivananda Yoga immer wieder mit in die Yogastunden ein.

Yoga durch und durch

Die verschiedenen Kurse im inRelax ermöglichen den Teilnehmern einen Einblick in diverse Yogatechniken. Dadurch können diese ihre individuellen Trainingsabläufe entdecken und an die persönlichen Bedürfnisse anpassen. In Kombination mit dem langjährigen Wissen des erfahrenen Yogalehrers Thomas Wache sind seine Kurse besonders beliebt und versprechen ein zielorientiertes Training.

Das Interview im Pronto Pro Blog