Die So-Ham Meditation. Diese Meditation ist im Lotus Sitz, im kreuzbeinigen Sitz oder auch auf dem Stuhl ausführbar. Sitze mit geraden Rücken und atme ein paar Mal tief durch die Nase Ein und Aus.

Bringe nun, zu Beginn der Meditation, deine Aufmerksamkeit an das untere Ende der Wirbelsäule und wandere während des Einatmens die Vorderseite des Körpers, entlang der Mittellinie, zur Mitte des Kopfes und Chante während der Einatmung im Geiste „So“. Wenn Du oben angekommen bist, halte kurz den Atem an.

Beim Ausatmen Chante im Geiste „Ham“ und wandere mit der Aufmerksamkeit über die Vorderseite des Kopfes zum Hals und von dort aus über die Mittellinie der Körperrückseite bis zur Basis der Wirbelsäule, dem Muladhara Chakra. Dort wieder kurz den Atem anhalten und dann wieder Einatmen um den Zyklus zu wiederholen.

Diese Meditation kann 3 – 15 Minuten ausgeführt werden. Nach dem Beenden der Meditation, noch etwas mit geschlossenen Augen Nachspüren.

So Ham ist ein vedantisches Mantra, das in mehreren Upanishaden erwähnt wird. Es bedeutet übersetzt „Er ist Ich“ oder „Ich bin Das“. Damit ist die Einheit zwischen der individuellen Seele „Atman“ und der universellen Seele „Brahman“ gemeint. Dieses Mantra wird unbewusst von jedem Lebewesen durch das Atmen geäußert.