Das Stirnchakra (Ajna Chakra) befindet sich zwischen den Augenbrauen und der Nasenwurzel. Es ist der Sitz des Geistes und steht für Intuition und tiefe innere Einsicht. Der Geist ermöglicht es, vielfältige Informationen und Sinneseindrücke zu verarbeiten, um zu einem Verständnis der Wirklichkeit zu gelangen. Er befähigt zu intellektueller Neugier, Freude am Denken, Einfallsreichtum und Phantasie, Vernunft und Urteilskraft. Ein klarer Geist ist die Grundlage für die Fähigkeit, sich selbst und andere zu verstehen, für Perspektivwechsel und das „Sich in andere hinein Versetzen“. Ein Akupressur Punkt für dieses Chakra, der  aus dem japanischen Shiatsu stammt, ist:

Lenkergefäß 16
Beiname: „Jadetor“

Lage: An der Schädelbasis am Übergang vom Kopf zum Nacken in einer Vertiefung in der Mitte des Hinterkopfes. Nur sanft Halten.

Wirkung: Fördert und klärt die Sinneswahrnehmung. Kann zu einer neuen Sichtweise führen, erhellt das Bewusstsein und fördert tiefe Entspannung.

Quelle: Shendo Shiatsu