Blog

Kategorien

Archiv

Die AnPiMoMai Atemmeditation

Atme ein und stelle dir dabei vor, dass die Energie ins geistige Auge, in der Mitte der Stirn, fließt. Leite bitte beim Ausatmen die Energie ins gesamte Gehirn, so dass immer mehr Energie dorthin gelangt. In der Vorstellung wird es im Hirn immer heller und heller. Die Energie entspricht dem Licht. Je mehr Licht wir im Gehirn haben, umso ruhiger können wir sein. Wir blicken besser durch. Diese Person ist besonders "helle". Praktiziere diese Übung nur 12 Mal. Wenn sie ungeübter Weise öfter gemacht wird, kann es zu Kopfschmrzen führen. Wenn dir die Übung gefällt und du sie immer öfter machst, kannst du die Intervalle einfach in Zwölferschritten erhöhen. 12, 24, 36,...

Quelle: Die Meisterkräutertherapie; Wolfgang Schröder

inRelax

0 Kommentar(e)

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.