News und Events

Krankenkassen Anerkennung

Veröffentlicht am Mittwoch 06. Juli 2016

Mein Weg zur Krankenkassen-Anerkennung als Yogalehrer.

Am Wochenende 03.05.2016 - 05.05.2016 habe ich das erste Ausbildungswochenende auf dem Weg zur Krankenkassen-Anerkennung als Yogalehrer absolviert. Ziel ist die Anerkennung als Yogalehrer durch die zentrale Prüfstelle für Prävention (ZPP) und dementsprechend auch sämtlicher Krankenkassen. Im Herbst 2017 wird die Weiterbildung mit einer Prüfung abgeschlossen sein.

Das Thema vom ersten Wochenende: Faszientraining mit Yoga

Die medizinische Forschung hat in den vergangenen Jahren die Bedeutung von Faszientraining durch Yoga wissenschaftlich nachgewiesen (Faszien = Bindegewebsnetzwerk). Verklebungen in den Faszien können die Beweglichkeit einschränken und erhöhen so das Risiko von Verletzungen und Schmerzen. Gezieltes Yoga Faszientraining bringt mehr Geschmeidigkeit, Flexibilität und Wohlbefinden.

Methoden für Faszientraining:

  • Fascial Release (Ausrollen mittels Ball, Faszienrolle)
  • Faszien Stretch (dynamische, elastische Dehnungen)
  • Sensorische Körperwahrnehmung

Im Rahmen der Weiterbildung folgen noch 9 weitere Wochenenden und 2 x 9 Tage Intensiv Seminar. Die Schwerpunkte der Wochenenden:

Indische Schriften und Philosophiesysteme

  • die Upanishaden, die den Jnana Yoga betreffen,
  • die Bhagavad Gita, die alle Yogawege umfaßt, sich aber vor allem auf Karma und Bhakti Yoga konzentriert,
  • die Hatha Yoga Pradipika, die den Hatha und Kundalini Yoga behandelt, und
  • die Yoga Sutras über den Raja Yoga, den Yoga der Geisteskontrolle
  • Die 6 Darshanas
  • Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken

 

Hatha Yoga und Sport

  • Sportmedizin
  • Yoga als Konditions-, Flexibilitäts-, Kraft- und Koordinationstraining
  • Sport und Yoga mit etwas intensiverer Asana-Praxis
  • Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Mittelstufe

 

Yoga für den Rücken

  • die häufigsten Ursachen und Symptome für Rückenprobleme
  • Anpassung der Yoga Vidya Reihe an spezifische Rückenbeschwerden.
  • Was fördert die Prävention? Besserung oder Heilung welcher Art von Rückenbeschwerden?
  • Was ist in welcher Situation zu vemeiden? Aufbau einer Rückenstunde
  • gezielter Muskelaufbau und Entwicklung von Muskelkraft
  • Dehnübungen zur Entspannung bestimmter Muskelgruppen
  • Eingehen auf die wichtigsten Problembilder: Bandscheibenvorfall, Hexenschuß, Verspannungen, Fehlstellungen der Wirbelsäule, Beschwerden in der Lendenwirbelsäule, Brustwirbelsäule, Halswirbelsäule und Schleudertrauma.

 

Raja Yoga I

  • Der Yoga der Geisteskontrolle
  • Erstes Kapitel der Yoga Sutras von Patanjali: Gedankenkraft und positives Denken
  • Meditationstechniken
  • Unterrichtstechniken: Yoga für Fortgeschrittene

 

Raja Yoga II

  • Zweites Kapitel der Yoga Sutras von Patanjali
  • Sadhana, die spirituelle Praxis
  • Kriya Yoga, Kleshas, die Ursachen des Leidens und ihre Überwindung
  • Ashtanga, die acht Stufen des Yoga
  • Yoga für Kinder
  • Unterrichtstechniken: geistige Wirkungen des Yoga

 

Hatha Yoga - Entspannung und Stressmanagement

  • Entspannungstechniken
  • Geistige Einstellung und Stress
  • Allgemeines Anpassungsprinzip
  • Wissenschaftliche Untersuchungen über die Wirkungen des Yoga
  • Mentales Training
  • Yoga und Gesundheit
  • Yoga im täglichen Leben
  • Krankenkassen und Yoga
  • Unterrichtstechniken: Yoga Therapie, Yoga bei speziellen Problemen

 

Kundalini Yoga

  • Der Yoga der Energieerweckung 
  • Besprechung der Hatha Yoga Pradipika
  • Prana, Nadis, Chakras, Kundalini, Astralkörper und Evolution des Bewusstseins
  • Tantra
  • Kriyas
  • Intensiveres Pranayama
  • Mudras
  • Unterrichtstechniken: Energetische und andere subtile Aspekte beim Unterrichten des Yoga

 

Raja Yoga III

  • 3. und 4. Kapitel der Yoga Sutras von Patanjali
  • Meditationserfahrungen
  • übernatürliche Kräfte
  • Hilfe aus dem Inneren – Kontakt mit dem eigenen Selbst
  • Entwicklung der Intuition
  • Yoga und westliche Psychologie
  • Psychotherapie und Yoga
  • Unterrichtstechniken: Vortragstechnik, Gruppenleitung

 

Anatomie und Physiologie für Yogalehrer

  • Muskel- und Skelettsystem, Aufbau von Zellen, Bindegewebe und Muskeln
  • Unterrichtstechniken: Stimm- und Sprachschulung mit praktischen Übungen

 

Die Inhalte der beiden 9 Tage Intensiv Seminare:

Atma Bodha

  • Jnana Yoga
  • Die Vedanta
  • Übersicht der klassischen indischen Schriften und der 6 Philosophiesysteme
  • Stress Psychologie
  • Sportmedizinische Trainingslehre
  • Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparates

 

Aparoksha Anuphute

  • Die 8 Ashtangas des Raja Yoga
  • Die Vedanta
  • Unterrichtsgestaltung, Didaktik, individuelle Korrekturen
  • Hatha Yoga nach ayurvedischen Gesichtspunkten, abgestimmt auf Vata-, Pita-, Kapha-Konstitution
  • Yoga für Rückbildung nach der Schwangerschaft
  • Neue Stellungen im Yogaunterricht einführen
  • Jnana-Yoga-Techniken im Hatha Yoga Unterricht für Anfänger

 

Das neu erworbene Wissen wird selbstverständlich direkt in die Yogastunden im inRelax einfließen. Außerdem werde ich an dieser Stelle immer wieder berichten wie die Weiterbildungen gelaufen sind.

Bis dahin ...... stay inRelax.

inRelax, das Yoga & Shiatsu Studio in Espelkamp. Im Alt-Kreis Minden-Lübbecke zwischen Rahden, Hille, Levern und Lübbecke gelegen.

 

Yoga in der Traumatherapie

Veröffentlicht am Dienstag 28. Juni 2016

Die verbreitete Annahme, dass Atemübungen in der Traumatherapie kontraindiziert seien, lässt sich nicht aufrechterhalten. Im Gegenteil, Atemübungen aus dem Yoga sind durchaus einsetzbar. Die postulierten Schwierigkeiten in der Traumatherapie, wie etwa die Gefahr der Retraumatisierung, lassen sich mit Hilfe von Atemübungen sogar erheblich reduzieren.
Der gezielte Einsatz von Atemübungen kann bei stark ausgeprägter Dissoziation des Klienten auch dann noch wirksam sein, wenn der Einsatz konventioneller Methoden nicht mehr greift. Die spezifischen Atemübungen des Yoga basieren auf dem Pranayama.
Der Autor führt den Begriff »Pranayama-Effekt« ein. Dieser Effekt wird im folgenden Diskurs dargestellt und ausführlich erklärt. Die Nutzung des Pranayama-Effekts soll die Traumatherapie nicht ersetzen. Vielmehr soll die Anwendung des Pranayama als Regulationsmethode bewährte traumatherapeutische Techniken sinnvoll ergänzen.

Der ganze Artikel zum Download.

Quelle: www.traumasensiblesyoga.de

inRelax, das Yoga & Shiatsu Studio in Espelkamp. Im Alt-Kreis Minden-Lübbecke zwischen Rahden, Hille, Levern und Lübbecke gelegen.

 

Wunder der Lebenskraft ...

Veröffentlicht am Montag 06. Juni 2016

"Wunder der Lebenskraft" beschäftigt sich mit dem zentralen Antrieb des Menschen, der Lebenskraft, die zwar wissenschaftlich noch nicht nachweisbar ist, aber von jedem Menschen erfahrbar ist.
Yoga und QiGong und deren Beitrag zur Steigerung der Lebenskraft ist eines der wichtigsten Themen in diesem Film.

Der Dokumentarfilm "Wunder der Lebenskraft" wird an folgenden Terminen im Kino Lichtburg, Unter den Eichen 19, 49448 Quernheim, vorgeführt:

Samstag, 11.06.2016 um 17.30 Uhr

Sonntag, 12.06.2016 um 11.00 Uhr

Montag, 13.06.2016 um 20.00 Uhr

www.wunder-der-lebenskraft.de

inRelax, das Yoga & Shiatsu Studio in Espelkamp. Im Alt-Kreis Minden-Lübbecke zwischen Rahden, Hille, Levern und Lübbecke gelegen.

 

Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V.

Veröffentlicht am Mittwoch 18. Mai 2016

Pressemitteilung

Yoga vielversprechend bei der Behandlung psychischer Störungen

Yoga erfreut sich seit Jahren einer wachsenden Beliebtheit. Nun zeigt eine im „Deutschen Ärzteblatt“ veröffentlichte Arbeit, dass Yoga auch erfolgreich bei der Behandlung psychischer Störungen eingesetzt werden kann.

Für die von Psychologen des Universitätsklinikums und der Friedrich-Schiller-Universität Jena durchgeführte Metaanalyse wurden 25 Studien zur Wirksamkeit von Yoga in der Behandlung psychischer Störungen ausgewertet und zusammengefasst. Die Studien zeigen, dass Yoga bei der Behandlung psychischer Störungen die Symptome reduzieren kann. In einigen Studien wurde die Wirksamkeit von Yoga mit der einer psychotherapeutischen Behandlung verglichen. Yoga erweist sich dabei als genauso wirksam wie eine Behandlung mit Medikamenten. Die besten Ergebnisse wurden erzielt, wenn Yoga zusätzlich zu einer psychotherapeutischen Behandlung eingesetzt wurde. Daher empfehlen die Verfasser der Analyse Yoga als vielversprechenden ergänzenden Behandlungsansatz zur Psychotherapie.

Die Studien deuten allerdings darauf hin, dass Yoga in der Behandlung von psychisch erkrankten Menschen bei stärkeren Symptomen weniger wirksam ist als bei leichteren. „Yoga kann insbesondere Patienten mit psychischen Erkrankungen in weniger akuten Phasen unterstützen“, rät Angelika Beßler, Yogalehrerin und Vorstandsvorsitzende des Berufsverbands der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY). „Indem die Betroffenen in diesen Phasen Yoga üben, kann die Rückfallquote in akute Phasen gesenkt werden.“

Psychische Erkrankungen bedeuten für die Betroffenen eine eingeschränkte Lebensqualität. Yoga kann für mehr Wohlbefinden, Selbstbewusstsein und Lebensqualität sorgen. Auch diese Wirkung konnte in den Studien nachgewiesen werden.

Die Erkenntnisse aus den Studien haben neben dem Nutzen für die Betroffenen auch eine gesundheitspolitische und volkswirtschaftliche Bedeutung. Psychische Erkrankungen sind einer der häufigsten Gründe für krankheitsbedingten Arbeitsausfall. Durch den ergänzenden Einsatz von Yoga in der Behandlung lassen sich betriebliche Fehlzeiten und die Kosten im Gesundheitswesen senken.
Yoga ist ursprünglich eine Weisheits- und Lebenslehre, deren Wirkung auf den Geist bereits in altindischen Schriften wie dem Yoga-Sutra beschrieben wurde. Es dient dazu, den Geist zur Ruhe zu bringen. Aber auch der heute im Westen verbreitete körperorientierte Hatha-Yoga umfasst neben Körper- und Atemübungen Übungen für den Geist. Zudem hat er für viele Übende eine geistig-spirituelle Dimension, die sich zusätzlich positiv auf die psychische Gesundheit auswirkt.
Wichtig bei einer psychischen Erkrankung ist jedoch, dass zunächst ein Arzt aufgesucht wird. „Eine Yoga-Praxis sollte nur in Abstimmung mit den behandelnden Arzt und unter fachkundiger Anleitung eines qualifizierten Yogalehrers stattfinden.“, so Angelika Beßler.

Pressekontakt: Jessica Fink Tel. 0551/797744-26 presse@yoga.de

inRelax, das Yoga & Shiatsu Studio in Espelkamp. Im Alt-Kreis Minden-Lübbecke zwischen Rahden, Hille, Levern und Lübbecke gelegen.

 

Traumasensibles Yoga

Veröffentlicht am Donnerstag 05. Mai 2016

Am 10.04.2016 habe ich die Weiterbildung in traumasensiblem Yoga mit dem

 - Zertifikat - Über die Teilnahme an der Fortbildung "Traumasensibles Yoga (TSY ingradual)" im  Yogaunterricht und in der Psychotherapie"  -

erfolgreich abgeschlossen.

Die Themen:

  • Leitlinien des Traumasensiblem Yoga TSY ingradual
  • Definition und Auswirkungen von Traumata
  • Die Polyvagaltheorie nach Porges
  • Wirkungen von Pranayama
  • Pranayama Praxisarbeit
  • Patanjali und Praxisarbeit
  • Komplementäre Beziehung Trauma-Yoga
  • Westliche und östliche Psychosomatik
  • Basale Stimulation
  • Systemisches Denken im Yoga

Ab Herbst 2016 wird das Wissen um traumasensibles Yoga in den Einzelunterricht einfließen.

 

inRelax
Breslauerstrasse 28
32339 Espelkmap

Tel: 05772 936811
Mail: info(at)inrelax.de
Website: www.inrelax.de

inRelax, das Yoga & Shiatsu Studio in Espelkamp. Im Alt-Kreis Minden-Lübbecke zwischen Rahden, Hille, Levern und Lübbecke gelegen.

 

Blume des Lebens

Veröffentlicht am Donnerstag 17. Dezember 2015

Das Mandala "Blume des Lebens" ist als Auftragsarbeit vom indischen Künstler und Yogameister Karma Ratna B.R. für das inRelax erstellt worden. Karma Ratna B.R. lebt als Yogameister und Künstler in Gelting, Bayern. Mehr Informationen über ihn und seine Kunst unter www.traditioneller-yoga.de.

Blume des Lebens

inRelax
Breslauerstrasse 28
32339 Espelkmap

Tel: 05772 936811
Mail: info(at)inrelax.de
Website: www.inrelax.de

inRelax, das Yoga & Shiatsu Studio in Espelkamp. Im Alt-Kreis Minden-Lübbecke zwischen Rahden, Hille, Levern und Lübbecke gelegen.

 

inRelax Winterpause

Veröffentlicht am Sonntag 29. November 2015

Das inRelax, Espelkamp macht eine Winterpause und ist vom 15.12.2015 bis 28.01.2016 geschlossen. Am 09.02.2016 um 19:45 Uhr öffnet das inRelax mit seinem ersten "Yin Yoga" Kurs in 2016. Am 10.02.2016 um 18:00 Uhr beginnt der Yoga Kurs "Asana Flow" und am 11.02.2016 um 19:45 Uhr wird wieder "Yin Yoga" praktiziert.

Höchstteilnehmerzahl pro Kurs: 6
Gebühr pro Kurs: 90€ (10-er Karte)

Veranstaltungsort:
inRelax
Breslauerstrasse 28
32339 Espelkmap

Tel: 05772 936811
Mail: info(at)inrelax.de
Website: www.inrelax.de

inRelax, das Yoga & Shiatsu Studio in Espelkamp. Im Alt-Kreis Minden-Lübbecke zwischen Rahden, Hille, Levern und Lübbecke gelegen.

 

Neuer Yin Yoga Kurs

Veröffentlicht am Sonntag 18. Oktober 2015

Am Donnerstag den 05.11.2015, von 19:45 - 21:00 Uhr, startet im inRelax der neue Yin Yoga Kurs. Der Schwerpunkt liegt, wie Mittwochs zur selben Uhrzeit, auf Yin Yoga mit einem Anteil aktivem "Yang" Yoga.

Höchstteilnehmerzahl: 6
Kurszeiten: Donnerstags 19:45 - 21:00 Uhr
Gebühr: 90€ (10-er Karte)

Veranstaltungsort:
inRelax
Breslauerstrasse 28
32339 Espelkmap

Tel: 05772 936811
Mail: info(at)inrelax.de
Website: www.inrelax.de

inRelax, das Yoga & Shiatsu Studio in Espelkamp. Im Alt-Kreis Minden-Lübbecke zwischen Rahden, Hille, Levern und Lübbecke gelegen.

 

Chakra Yoga

Veröffentlicht am Donnerstag 15. Oktober 2015

In diesem Kurs stehen die 7 Chakren

  • Muladhara Chakra
  • Swadhisthana Chakra
  • Manipura Chakra
  • Anahatha Chakra
  • Vishuddha Chakra
  • Ajna Chakra
  • Sahasrara Chakra

im Vordergrund. Es werden den Chakren entsprechende Asanas, Pranayamas und Meditationen praktiziert.

Gebühr: 63 €

Höchstteilnehmerzahl 6

7 Treffen: 27.10.2015, 03.11.2015, 10.11.2015, 17.11.2015, 24.11.2015, 01.12.201, 08.12.2015

Veranstaltungsort:
inRelax
Breslauerstrasse 28
32339 Espelkmap

Tel: 05772 936811
Mail: info(at)inrelax.de
Website: www.inrelax.de

inRelax, das Yoga & Shiatsu Studio in Espelkamp. Im Alt-Kreis Minden-Lübbecke zwischen Rahden, Hille, Levern und Lübbecke gelegen.

 

Ashtanga Yoga "Short Version"

Veröffentlicht am Freitag 17. Juli 2015

Ab dem 29.07.2015 steht Ashtanga Yoga wieder im Mittelpunkt des 18:00 Uhr Kurses. Bei diesem Kurs wird die "Short Version" der Asanas der ersten Serie im Ashtanga Yoga im Mittelpunkt stehen. Neben den beiden Sonnengrüßen Surya Namaskara A + B werden Asanas in stehender und sitzender Position praktiziert.

Gebühr: 72 €

Höchstteilnehmerzahl 6

8 + 3 Treffen: 29.07.2015, 05.08.2015, 11.08.2015, 18.08.2015, 25.08.2015, 01.09.2015, 08.09.2015, 15.09.2015 + 22.09.2015, 29.09.2015, 06.10.2015

Die Treffen am 23.09.2015, 30.09.2015 und 07.10.2015 sind aufgrund der Sommerferien zusätzlich und kostenlos drangehängt.

Bitte beachten: Ab dem 11.08.2015 findet der Kurs jeweils am Dienstag statt.

Veranstaltungsort:
inRelax
Breslauerstrasse 28
32339 Espelkmap

Tel: 05772 936811
Mail: info(at)inrelax.de
Website: www.inrelax.de

inRelax, das Yoga & Shiatsu Studio in Espelkamp. Im Alt-Kreis Minden-Lübbecke zwischen Rahden, Hille, Levern und Lübbecke gelegen.